Archiv der Kategorie: Natururlaub

Individuell Frankreich kennenlernen mit einer Autorundreise

Unabhängig und individuell wird mit einer Autorundreise durch Frankreich das Land kennengelernt. Jeden Tag wird entschieden, was erlebt oder angesehen wird. Romantische Schlösser, herrliche Weinberge und kulturelle und kulinarische Höhepunkt werden abseits der Touristenzentren genossen. Ländlicher Charme, Ruhe und eine familiäre Atmosphäre in einem ehemaligen Bauernhof oder auf einem Weingut zeigen das natürliche Frankreich, ein Land für alle Sinne.

Unterschiedliche Routen stehen zur Auswahl, Land und Leute lernt man entweder bei der Autorundreise durch Burgund, Provence oder beispielsweise Loire kennen und schätzen. Es bleibt immer ausreichend Zeit, Frankreich von seiner schönsten Seite kennenzulernen und jeder hat die Freiheit seine Autorundreise ganz persönlich zu gestalten.

Wem noch ein gut gerüstetes Auto fehlt, der findet z.B. hier passende Angebote (gebraucht ist deutlich günstiger als neu 😉 ). Folgende Reisen wollen wir Ihnen heute empfeheln:

1. Die Rundreise durch Burgund

Kreta

Schon beim ersten Halt, beim ersten Öffnen der Autotüre, spürt man die frische und klare Luft des Burgunds. Die großen Weine aus dieser Region werden in den historischen Schlössern stilvoll präsentiert. Rund um Mâcon kann der Weinliebhaber von Château zu Château fahren, denn Gäste sind hier jederzeit herzlich willkommen. Ein Besuch von Dijon lohnt sich, hier stehen gut erhaltene Fachwerkbauten und Bürgerhäuser. Die Zeit, als die Herzöge von Burgund in ganz Europa eine wichtige Rolle spielten, lässt sich in Dijon auch heute noch erahnen.

2. Wildromantische Provence

Eine Fahrt durch das Sonnenland bietet jede nur erdenkliche Art des Genusses. Die Schnittstelle von Mittelmeer- und Alpenraum lädt sowohl zum Baden als auch zum Berge besteigen ein. Ein Aufenthalt in der mittelalterlichen Festungsstadt Entrevaux sollte unbedingt eingeplant werden, schließlich gibt es dort den köstlichen Apfelsaft und das angeblich beste Kletzenbrot der Welt. Für Motorradfans ist die Besichtigung des dortigen Motorradmuseums sicher ein Pflichttermin. Weiter geht die Autorundreise zum kleinen Städtchen Castellane direkt am Fluss Verdon.

Die Stadt liegt inmitten des Naturparks Verdon und hier ist überall der Lavendel, der liebevoll als das blaue Gold der Provence bezeichnet wird, präsent. Ein absoluter Höhepunkt ist die Verdon- Schlucht. Mit einer Länge von fast fünfundzwanzig Kilometer und einer Tiefe von bis zu 750 Meter zählt sie zu den großartigsten Schluchten Europas und eignet sich für einen Natururlaub. In den Felsen klettern die Ziegen, unter im Wasser tummeln sich die Paddler und über beide kreisen eine ganze Schar von Geier.

3. Das Loire-Tal in Frankreich

Ursprünglich, geruhsam und authentisch, so lässt sich das Loire- Tal beschreiben. So viele Schlösser auf engsten Raum gibt es sonst nirgendwo in Europa. Es ist die Besonderheit des Loire- Tals, das jede Frankreichreise so reizvoll macht. Das Landschaftsbild ist abwechslungsreich und reicht von den Kornfeldern, über die zahlreichen Seen bis hin zu den Wäldern. Dazu kommen das milde Klima und die Gelassenheit der Bevölkerung. Alles Ingredienzien für eine perfekte Autorundreise durch Frankreich.

Fotolia.com – Freesurf

Outdoorurlaub in Norwegen

Urlaub in der freien Natur stellt für einige Urlauber den besten Ausgleich zum sonst hektischen Alltag dar. Und immer mehr Urlauber erliegen dem Reiz eines erlebnisreichen Outdoor-Urlaubes. Beim Wandern, Radfahren, Skilaufen, Trekking, Reiten, Klettern oder Angeln kann man gemeinsam mit dem Partner, Freunden oder der Familie die Natur erkunden, sich verausgaben und Zerstreuung fernab der üblichen Hotelhochburgen finden. Hier ist man Mensch, hier darf man sein. Insbesondere die skandinavischen Länder mit ihren atemberaubenden Landschaften haben es den Outdoor-Urlaubern sehr stark angetan. Immer mehr von ihnen zieht es in die weitläufigen Wald- und Berggebiete von Schweden oder Norwegen, und das zu jeder Jahreszeit. Weiterlesen